Geschlechterverteilung bei Online-Partnervermittlungen in Deutschland 2016

Statistik partnervermittlung

Veröffentlicht von Statista Research Department Online-Dating wird als Dienstleistung von spezialisierten Internetportalen - sogenannten Singlebörsen oder Kontaktbörsen - angeboten.

bulgarin kennenlernen

Weltweit statistik partnervermittlung sich dieser Umsatz im selben Jahr auf rund 5,45 Milliarden Euro belaufen. Das Marktsegment Partnervermittlung stellt dabei das umsatzstärkste Segment dar.

Ein Viertel der befragten Männer gab statistik partnervermittlung an, bereits mehrere Online-Dating-Angebote genutzt zu haben.

frauen näher kennenlernen

Annähernd die Hälfte der befragten Frauen 46 Prozent hatte dagegen bisher noch nicht im Internet nach einem Partner gesucht. Im Rahmen einer Umfrage zu den beliebtesten Möglichkeitenim Internet einen Partner kennenzulernen, statistik partnervermittlung knapp die Hälfte der Statistik partnervermittlung an, kostenpflichtige Angebote wie beispielsweise Parship, eDarling oder Elitepartner zu nutzen.

deine bekanntschaft zu machen französisch

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.

Partnervermittlung in der Ukraine, Partnersuche

Aufgrund unterschiedlicher Aktualisierungsrhythmen können Statistiken einen aktuelleren Datenstand aufweisen. Statistiken zum Thema.

Wer nutzt Online-Dating-Portale? Dies lässt sich anhand von drei Hypothesen erklären: Die Access-Hypothese besagt, dass Menschen mit wenigen face-to-face-Kontakten dazu tendieren Online Dating-Portale zu nutzen.