Saison 2011 / 2012
23.04.2012 / Alemannia Aachen - Eintracht Frankfurt / Neuer Tivoli
Mo, 23.04.2012 / Alemannia Aachen - Eintracht Frankfurt 0:3 (0:1)
Zuschauer: 27.942 (davon ca. 4.000 aus Frankfurt)
Tore: 0:1 Idrissou (45.); 0:2 Idrissou (48.); 0:3 Olajengbesi (73.)[ET]

Des einen Freud, des anderen Leid. „Nie mehr 2. Liga“, schallte es nach dem Spiel durch den Tivoli.

Nein, in unserer Niedergeschlagenheit brachten wir nicht genug Galgenhumor auf, um in den Gesang der Gästefans einzustimmen. Einerseits. Andererseits bleibt eben doch eine Restchance auf den Klassenerhalt. Wenn auch eine äußerst kleine und eher theoretische.

In der ersten Halbzeit gelang es unseren Jungs noch die Partie einigermaßen offen zu halten. Ernsthaft in Verlegenheit bringen konnten wir den Gegner jedoch nicht. Ein Doppelschlag kurz vor und kurz nach der Pause sorgte dann für klare Verhältnisse. Den 0:3 Endstand stellten wir Mitte der 2. Hälfte mit einem Eigentor selbst her.

Was sich nach dem Schlusspfiff abspielte, wollen wir nicht groß kommentieren. Die Bilder sprechen für sich. Erschreckend aber, mit welcher Härte und Willkür - unter massivem Einsatz von Pfefferspray - völlig überzogen gegen Aachener Fans vorgegangen wurde.

Nächsten Sonntag kommt Karlsruhe. Dieses Spiel müssen und werden wir gewinnen!
























































Zurück