Saison 2011 / 2012
30.03.2012 / Alemannia Aachen - SG Dynamo Dresden / Neuer Tivoli
Fr, 30.03.2012 / Alemannia Aachen - SG Dynamo Dresden 0:1 (0:0)
Zuschauer: 18.572 (davon ca. 900 aus Dresden)
Tore: 0:1 Dedic (59.)

Den Trend der vergangenen Wochen hat die Alemannia heute eindrucksvoll bestätigt. Die Defizite. Die Unzulänglichkeiten. Dank eines merkwürdig lustlos auftretenden Gegners ging das Spiel mit nur 0:1 verloren.

Engagement war vorhanden. Torgefahr konnten wir aber nicht erzeugen. Alles wie gehabt. Wir sahen Fehlpässe, Rückpässe, Querpässe. Flanken ins Nichts oder zum Gegner. Kurzpassspielchen im Kreis - wie im Training -, um den Ball dann doch zu verlieren. Ecken, die allesamt vergeudet wurden. Besonders auffallend war, dass keiner den Mumm hatte einfach mal aufs Tor zu schießen. Auch nicht aus einer der seltenen aussichtsreichen Positionen. Statt dessen wurden Ball und Verantwortung meist zum nächsten Mitspieler geschoben. Die wenigen Torschüsse, die wir hatten, verdienen diese Bezeichnung nicht. Dass stattdessen den Gästen irgendwann ein Treffer gelingen sollte, war absehbar. Es passierte nach einem Konter in der 59. Minute.

Mehr werden wir heute nicht schreiben. Zu sehr geht uns der sportliche Absturz an die Nieren.

Am Ostersonntag spielen wir in Ingolstadt. Wir sind da. Trotz allem. Und selbst wenn unsere Alemannia absteigt, untergehen wird sie nicht. Hipp, hipp, hurra!
















Zurück