Saison 2011 / 2012
24.07.2011 / Alemannia Aachen - Eintracht Braunschweig / Neuer Tivoli
So, 24.07.2011 / Alemannia Aachen - Eintracht Braunschweig 0:2 (0:1)
Zuschbraunschweigr: 17.541 (davon ca. 1.000 aus Braunschweig)
Tore: 0:1 Erb (15.)[ET], 0:2 Pfitzner (80.)

Es war kein schöner Fußballnachmittag heute. Überhaupt nicht. Unsere Mannschaft erschreckend schwach. Kein Plan, keine Idee. Harmlos und durchsichtig. Beängstigend, wenn wir an die kommenden Aufgaben denken. Und auch das ganze Rundum ist einfach nur ernüchternd.

Niedergeschlagen und desillusioniert sind wir also nach Hause gefahren. Fast depressiv. Ok, vielleicht hätten wir vor dem Spiel der Versuchung widerstehen und nicht durch das offen stehende Marathontor einen Blick in den alten Tivoli werfen sollen. Das hätte uns die ersten wehmütigen Stiche erspart.

Denn an der neuen Spielstätte angekommen erwartete uns das gewohnte Bild leerer, gelber Sitzschalen. Dann wurden uns Filmaufnahmen lange zurückliegender Siege gegen den heutigen Gegner präsentiert. Unangebracht und überflüssig, wie wir finden. Fast peinlich, unserer Stimmung so gar nicht zuträglich. Das Erleben auf den Rängen während des Spiels kommentieren wir lieber nicht. Zu traurig.

Nun denn, die erste Halbzeit war die weniger schlechte. Wir hatten sogar zwei Torchancen. Genutzt haben wir dann die Gelegenheit zum Eigentor. Was die Jungs in der zweiten Hälfte darboten, war einfach nur schlecht und keine weiteren Worte wert.

Die Kreativspieler der letzten Saison sind weg. Hoffen wir, dass unsere jungen Talente sich bald entwickeln. Vielleicht bringt ja auch Anouar Hadouir, dessen Verpflichtung heute bekannt gegeben wurde, das ein oder andere Überraschungsmoment in unsere Offensive.

Sonntag geht es in der ersten Runde des DFB-Pokals nach Karlsruhe. Schwer.
















Zurück