Saison 2010 / 2011
03.12.2010 / Rot-Weiß Oberhausen - Alemannia Aachen / Niederrheinstadion
Fr, 03.12.2010 / Rot-Weiß Oberhausen - Alemannia Aachen 1:2 (0:1)
Zuschauer: 4.391 (davon ca. 1.000 aus Aachen)
Tore: 0:1 Arslan (45.); 0:2 Stehle (50.); 1:2 Lamidi (55.)

Na also. Endlich wieder ein Sieg. Und wegen der spielerischen Überlegenheit mehr als verdient.

Es war eine wirklich gute Mannschaftsleistung heute. Die Abwehr sicher, im Mittelfeld wurde sehenswert und direkt kombiniert, immer wieder suchten unsere Jungs den schnellen Weg zum Tor. Nur die Chancenverwertung raubt uns noch den letzten Nerv. Es hätte nicht so spannend sein müssen.

Aber wir haben ja 2 Tore geschossen. Das erste in der 44. Minute. Achenbach fängt in der eigenen Hälfte den Ball ab. Geht nach vorne bis zum gegnerischen Strafraum. Legt quer auf Arslan. Und der hebt den Ball ganz cool über den Keeper zum 1:0. Das zweite Tor, so müssen wir gestehen, haben wir erst mit einiger Verzögerung registriert. Wer konnte auch mit so etwas rechnen? Stieber führt einen Eckball aus. Wir - im festen Glauben, dass Standards eh nichts bringen - nicht ganz bei der Sache. Und dann passiert das Unfassbare. Stehle springt. Kommt mit dem Kopf an den Ball. Und lenkt das Leder ins lange Eck. 2:0. Wahnsinn.

Die Gegner kamen zwar noch zum Anschlusstreffer (auch nach einer Ecke). Mehr ließen wir aber nicht mehr zu. Ganz übel zum Schluss das Frustfoul des Oberhauseners Terranova gegen Stehle, für das er folgerichtig die rote Karte sah. Glücklicherweise hat sich Stehle dabei nicht verletzt.

Zum nächsten Spiel empfangen wir am Freitag Düsseldorf. Mit einer ähnlichen Leistung wie heute sollten das die nächsten 3 Punkte werden. Jungs, ihr könnt es!
































Zurück