Saison 2010 / 2011
29.04.2011 / Alemannia Aachen - RW Oberhausen / Tivoli
Fr, 29.04.2011 / Alemannia Aachen - RW Oberhausen 4:0 (1:0)
Zuschauer: 18.377 (davon ca. 900 aus Oberhausen)
Tore: 1:0 Auer (13.); 2:0 Stieber (52.); 3:0 Stieber (66.); 4:0 Auer (72.)

Heute haben wir einen überlegenen Auftritt unseres Teams gesehen. Ob es eine starke Leistung war, wie wir spontan tituliert hatten, stellen wir dahin. Sicher gehörte in der ein oder anderen Szene eine Portion Glück dazu. Andererseits haben wir ganze 4 Tore geschossen. Und natürlich erstmalig seit November keinen einzigen Gegentreffer kassiert. Und dass Stieber nach fast einem Jahr in Aachen immer noch keine Humba kann, ist ja auch ein starkes Stück.

Die Alemannia begann mit 3 Stürmern. Trotzdem war die Zahl der richtig guten Chancen überschaubar. Den einzigen Treffer der ersten Halbzeit erzielte Auer nach schöner Vorarbeit von Olajengbesi und Höger in der 13. Minute.

Im zweiten Durchgang, nach Umstellung auf eine Mittelfeld-Raute, ging es dann Schlag auf Schlag. Zuerst Tor Stieber mit einem sehenswerten Heber. Später wieder Stieber, als unsere Jungs die mit dem Schiri lamentierenden Oberhausener übertölpelten. Und kurz darauf war es erneut Stieber, der einen Elfer herausholte, den Auer souverän verwandelte.

In der Folge schalteten die Jungs in den kleinst möglichen Gang zurück und brachten das Ergebnis über die Zeit. Vielleicht wollten sie aber auch die abstiegsbedrohten Gegner nicht weiter demoralisieren.

Wir haben den Tivoli gut gelaunt und sehr zufrieden verlassen. Einen Grund zu überschwänglicher Freude gibt die aktuelle Tabellensituation nicht mehr her. Und das war auf den Rängen eben doch zu spüren.

Nächste Woche Sonntag spielen wir in Düsseldorf. Soll der einstellige Tabellenplatz aus eigener Kraft erreicht werden, müssen wir die Fortuna schlagen. Also Jungs, macht es!


















Zurück