Saison 2010 / 2011
12.02.2011 / Alemannia Aachen - FSV Frankfurt / Tivoli
Sa, 12.02.2011 / Alemannia Aachen - FSV Frankfurt 2:1 (1:0)
Zuschauer: 15.813 (davon ca. 150 aus Frankfurt)
Tore: 1:0 Achenbach (36.); 1:1 Gjasula (69.); 2:1 Auer (82.)

Gewonnen. Wenig spektakulär, aber gewonnen.

Eine gute Anfangsphase, ein tolles Tor aus 30 Metern durch Achenbach und ein blitzsauberer Stieber/Auer kurz vor Schluss. Mehr brauchte es heute nicht. Und ein bisschen Glück vielleicht, mit dem wir das zwischenzeitliche, anstrengende Zittern, als den Jungs nicht gerade viel gelang, überstanden.

Der Sieg ist wichtig. Wir sind damit über der 30-Punkte-Marke und haben den Anschluss an die obere Tabellenhälfte hergestellt. Jetzt gilt es den Trend fortzusetzen.

Und sonst?

Heute stand erstmalig seit seiner Verletzungspause Olajengbesi wieder auf dem Platz. Er wurde in der 73. Minute eingewechselt und brachte sofort Ruhe in unsere Abwehr. Sehr erfreulich.

Das Ausgleichstor des Gegners zum 1:1 hätte wegen Abseits nicht zählen dürfen, wie wir jetzt wissen.

Das Wetter war schön.

Kommenden Samstag spielen wir in Paderborn. Holt den nächsten Dreier, Jungs.


























Zurück