- Archiv >> Saison 09/10 >> 17.08.09: Alemannia Aachen - FC St. Pauli

17.08.09: Alemannia Aachen - FC St. Pauli 0:5 (0:4)

Zuschauer: 32960 (davon ca. 1500 aus Hamburg)
Tore: 0:1 Ebbers (24.); 0:2 Ebbers (28.); 0:3 Naki (35.); 0:4 Bruns (39.); 0:5 Hennings (86.)

Spiel:
Wie wird man zur Lachnummer der Fußballnation?

Man baue ein tolles, superschönes Stadion, läute mit großem Brimbamborium eine neue Ära in der Vereinsgeschichte ein, sorge dafür, dass fast 33.000 Zuschauer im Stadion und noch viel mehr Publikum am Fernseher Zeugen dieses Ereignisses werden…

… und dann. Ja, dann lässt man ein Team auflaufen, das keins ist. Mit einem Trainer, ganz und gar nicht in der Lage die Spieler auf diese besondere Situation und den Gegner einzustellen. Mit einem völlig überforderten Kapitän. Mit einer Abwehr löchrig, wie ein Sieb. Mit einem Mittelfeld und einem Sturm, die an Biederkeit, Ideenlosigkeit und Berechenbarkeit nicht zu überbieten sind. Das ganze garniere man mit unzähligen Fehlpässen und Missverständnissen in den eigenen Reihen. Zu guter Letzt sorge man für eine Gastmannschaft, in der jeder einzelne (auch die „Ex-Aachener“, die insgesamt 3 Tore erzielt haben) den eigenen „Mannen“ an Spritzigkeit und Schnelligkeit haushoch überlegen ist …

Schon fertig!

Mehr zum Stadion, zur Organisation, zum Stimmungspotential etc. folgt in einigen Tagen, wenn wir – hoffentlich - unsere Fassung wiedergewonnen haben.

Der Unfall, bei dem ein Pauli Fan lebensgefährlich verletzt wurde, hat uns sehr erschüttert. Wir wünschen ihm gute Besserung!

Stadion / Organisation / Stimmung:



























Zurück