- Archiv >> Saison 09/10 >> 09.04.10: Alemannia Aachen - TuS Koblenz

09.04.10: Alemannia Aachen - TuS Koblenz 1:1 (1:0)

Zuschauer: 19.313 (davon ca. 800 aus Koblenz)
Tore: 1:0 Auer (35.); 1:1 Dzaka (60.)

„Zu Gast bei der Diva vom Tivoli“, hieß es vor dem Spiel in der Koblenzer Rhein-Zeitung. Insbesondere die Launenhaftigkeit unserer Mannschaft wollte man so zum Ausdruck bringen. Die scheinbar unerklärlichen Formschwankungen.
Uns jedoch will der Begriff Diva nicht recht gefallen. Die Göttliche? Die erste Tänzerin? Trotz ihrer Allüren ist die Diva doch in der Lage Akzente zu setzen, zu bestimmen, zu führen.
Nun, es hat sie durchaus gegeben, die besseren Auftritte unserer Elf. Erst vor 2 Wochen war es ja gelungen eine Spitzenmannschaft zu pacen, wie es neudeutsch heißt. Erfolgreich Schritt zu halten. Doch in gleichem Maße passen wir uns schwächeren Gegnern an. Besonders dann, wenn sie defensiv und abwartend eingestellt sind. Unabhängig von Lust und Laune. So leider auch heute.
Es war ein schlechtes Spiel. Unterirdisch schlecht. Langweilig. Es ist uns nicht gelungen das Spiel in die Hand zu nehmen. Das Spiel zu bestimmen. Ein gewisses Bemühen kann man unseren Jungs nicht absprechen. Und nach einer guten halben Stunde gelang es sogar den Ball irgendwie ins gegnerische Tor zu murksen. Letztendlich hatten wir aber absolut keinen Plan, keine Ideen, keinen Mut, auch keinen Biss. In der 2. Halbzeit glichen die Koblenzer aus. Und irgendwann war das Spiel dann auch zuende.
Der Lohn ist ein Punkt gegen das auswärtsschwächste Team der Liga, Vorletzter in der Tabelle. Verdient?
In einer Woche geht es dann zum Schlusslicht nach Ahlen. Schöne Aussichten!












Zurück