- Archiv >> Saison 09/10 >> 23.09.09: Eintracht Frankfurt - Alemannia Aachen

23.09.09: Eintracht Frankfurt - Alemannia Aachen 6:4 (3:1)

Zuschauer: 27450 (davon ca. 500 aus der Kaiserstadt)
Tore: 1:0 Caio (1.); 2:0 Liberopoulos (5.); 2:1 Gueye (23.); 3:1 Szukala (45.) [ET]; 4:1 Liberopoulos (50.); 5:1 Meier (53.); 5:2 Auer (65.); 5:3 Auer (72.); 5:4 Gueye (87.); 6:4 Teber (89.)

Das Ergebnis ist eigentlich selbsterklärend. Trotzdem ein kurzer Kommentar von uns. Wirklich schade, dass wir aus dem DFB-Pokal ausgeschieden sind. Ein Erfolg hätte der Alemannia gut getan, sportlich wie finanziell. Trotzdem macht das Spiel Hoffnung. 4 Tore haben wir erzielt. Natürlich könnte man sagen, dass die Eintracht ihren Teil zu den Aachener Toren beigetragen hat. Umgekehrt ist die Alemannia an den Treffern der Frankfurter aber auch nicht unschuldig. Teilweise sind diese tatsächlich durch individuelle Fehler entstanden. Aber die Alemannia hat während des ganzen Spiels nicht aufgesteckt. Hat weiter gemacht, weiter gekämpft. Und ehrlich. Lieber verlieren wir 4:6 als 0:2. (Noch viel lieber gewinnen wir natürlich!). Nein, das Spiel war alles andere als langweilig. Ohne schwarz-gelbe Brille hat es sicher Spaß gemacht. Und auch unser neuer Trainer Michael Krüger, genau wie die Spieler, waren nach dem Match alles andere als schlecht gelaunt. Vielleicht kehrt mit dem Gespann Krüger/Kronhardt tatsächlich die Freude am Fußballspiel nach Aachen zurück. Dann können wir uns auf die Zukunft freuen. Das ist nämlich der Schlüssel zum Erfolg.

Vielen Dank für die folgenden 7 Bilder an Eintracht Online:









Vielen Dank für die folgenden 3 Bilder an Eintr8 4ever:




Zurück