- Archiv >> Saison 09/10 >> 18.12.09: MSV Duisburg - Alemannia Aachen

18.12.09: MSV Duisburg - Alemannia Aachen 0:2 (0:1)

Zuschauer: 16.288 (davon ca. 1250 Aachener)
Tore: 0:1 Gueye (23.); 0:2 Gueye (78.)

Ohne jegliche Erfolgserwartung haben wir dem Duisburg-Spiel in vorsichtig entflammter Aufbruchstimmung entgegengesehen. Was unsere Alemannia dann auf dem Platz - vor allem in der 1. Halbzeit -zeigte, war schon fast ein vorgezogenes Silvesterfeuerwerk.
Tempo, Leidenschaft, Kampf, erfolgreiches Pressing, schöne Spielzüge, zahlreiche Torchancen. Wir trauten unseren Augen kaum. Ließen uns anstecken. Vergaßen für den Moment euphorisch die Leiden und Schmerzen, die wir in dieser Hinrunde zu häufig ertragen mussten.
In der 23. Minute kam im Gewühl Gueye nach einer Ecke durch Kratz mit dem Kopf an den Ball, der genau durch die winzige Lücke zwischen dem Pfosten und einem Duisburger sein Ziel fand. Vom Gegner war erst in der zweiten Hälfte etwas zu sehen. Wenn auch nicht wirklich gefährlich. Einzig nach ungewollter Hilfe von Achenbach. Er hatte in Minute 63 einen Duisburger im Strafraum unglücklich attackiert. Beim folgenden Strafstoß erahnt Stuckmann die richtige Ecke und hält. Die endgültige Entscheidung dann 12 Minuten vor dem Ende. Nach einem wunderschön vorgetragenen Konter flankt der kurz zuvor eingewechselte Uludag präzise vor das Duisburger Tor und Gueye schlenzt sehenswert ins Netz.
Es hat endlich noch einmal richtig Spaß und Freude gemacht. Vielleicht hat sich tatsächlich schon etwas von Erik Meijers Ehrgeiz und Erfolgswille auf die Mannschaft übertragen. Auf jeden Fall gehen wir mit Zuversicht in die Winterpause. Wie schön.
















Zurück