- Archiv >> Saison 09/10 >> 01.03.10: Alemannia Aachen - Fortuna Düsseldorf

01.03.10: Alemannia Aachen - Fortuna Düsseldorf 0:1 (0:1)

Zuschauer: 27.031 (davon ca. 5.000 aus Düsseldorf)
Tore: 0:1 Harnik (26.)

Wir sind enttäuscht. Sehr. Wieder einmal. Wir sind unzufrieden, wütend, hadern mit dem Schicksal. Was für eine üble Saison.
Dieses Spiel gegen einen doch recht limitierten Gegner hätten wir nicht verlieren dürfen. Viel mussten die Düsseldorfer nicht tun, um heute zu gewinnen. Hinten einigermaßen sicher stehen und auf den unvermeidlichen Fehler unserer Mannschaft warten. Das genügte.
An der Einstellung der Alemannia hat es nicht gelegen. Moral, Wille und Kampfgeist haben gestimmt. Unsere Jungs waren deutlich überlegen. Geschuldet wurde die Niederlage unserer Offensiv- und Abschlussschwäche, die sich wie ein roter Faden durch die gesamte Saison zieht. 23 Torschüsse heute. Einige hochkarätige Chancen dabei. Die letzten 12 Minuten, nachdem ein Düsseldorfer wegen unsportlichen Verhaltens Rot gesehen hatte, waren wir sogar in Überzahl. Trotzdem gelang es nicht den Ball im gegnerischen Tor zu versenken.
Klar, wir sind vom Verletzungspech verfolgt. Ein komplettes Team könnte man aus unseren Kranken aufstellen. Wegen Rückenproblemen fiel leider auch Auer wieder aus. Trotzdem. Es mangelt an der Kreativität. An der Passsicherheit. An der Entschlossenheit beim Abschluss. Am Mut. Und auch diese Dinge sind nicht neu. Weiterentwickelt hat sich die Mannschaft hierin nicht.
Das Beste des Tages zum Schluss: In Erinnerung und zum Anknüpfen an alten Glanz hatten die Fans eine Wurfrollen und Konfetti Choreographie vorbereitet. Eine wirklich gelungene Aktion. Stimmungstechnisch sorgte diese zumindest zu Beginn für deutliche Belebung unseres neuen Tivoli.
Samstag spielen wir in Cottbus. Kämpfen und diesmal siegen!













Zurück