- Archiv >> Saison 09/10 >> 02.10.09: Alemannia Aachen - Energie Cottbus

02.10.09: Alemannia Aachen - Energie Cottbus 1:1 (1:0)

Zuschauer: 22.090 (Davon ca. 100 aus Cottbus)
Tore: 1:0 Auer (9.); 1:1 Fandrich (80.)

Ja, Fußball ist nicht immer gerecht. Es war das beste Spiel der Alemannia seit langer, langer Zeit. Alles richtig gemacht. Mit großer Leidenschaft gekämpft, gebissen, wirklich gut gespielt. 12:0 Ecken für uns, 99:1 Torchancen. Dumm nur, dass dieser eine Schuss der Cottbusser im Netz landete. Es war schier zum Verzweifeln, zum Haare ausraufen, zum Mäuse melken. Knapp drüber, wieder knapp drüber, knapp vorbei, gerade noch gehalten, Pfosten ...
Dass heute nur ein Punkt heraussprang, ist nicht zu fassen. Fast hat es sich wie eine Niederlage angefühlt. Und trotzdem hat die Alemannia gewonnen, hat sich wieder in die Herzen der Fans gespielt. Ein tolles Spiel, eine super Leistung. Ja, das ist unsere Alemannia.
Wie war das noch nach dem Heimsieg gegen den FSV Frankfurt? „Hauptsache ein Sieg“, so haben wir versucht uns froh zu machen. Heute dürfen wir tatsächlich zufrieden sein. Dürfen gut gelaunt und zuversichtlich nach vorne schauen. Benny Auer hat Recht. Wenn wir weiter so spielen, werden wir noch viele, viele Punkte einfahren. Auch auswärts. Wir freuen uns drauf. Die Mannschaft verdient es.
Die Stimmung im Stadion bessert sich auch zusehends. Besonders in der ersten Halbzeit, als wir noch nicht mit dem Schicksal hadern mussten, kam endlich etwas Tivoli-Feeling auf.
Es wird! Es wird!














Zurück