- Archiv >> Saison 09/10 >> 12.03.10: Alemannia Aachen - Arminia Bielefeld

12.03.10: Alemannia Aachen - Arminia Bielefeld 2:1 (2:1)

Zuschauer: 19.123 (davon ca. 700 aus Bielefeld)
Tore: 1:0 Auer (11.); 1:1 Fort (39.); 2:1 Auer (44.)

Heute hat uns die Alemannia überrascht. Sieg gegen Bielefeld. 2:1. Oh, wie war das schön. Wie ist das schön. Es war eine geschlossene, engagierte Mannschaftsleistung. Der Mut, die Leidenschaft, das Feuer der Nachwuchsspieler, gestützt und getragen von der Erfahrung der Älteren. Richtungsweisend vielleicht. Mut machend für die kommenden Spiele und vor allem die nächste Saison.

In den ersten Minuten waren unsere Jungs noch etwas nervös. Kamen dann aber zunehmend besser ins Spiel. Hängten sich rein. Nahmen den Kampf auf. Und schon in der 11. Minute war es Fiel, der von der Mittellinie aus mit einem wunderschönen Pass in die Tiefe die Bielefelder Hintermannschaft aushebelte. Nemeth startet durch. Legt von links quer auf den eng gedeckten Auer, der sich unnachahmlich um den gegnerischen Spieler dreht und aus kurzer Distanz einschiebt. Die Süd erbebt. Zwischenzeitlich glichen die Arminen zwar aus, als es unseren Verteidigern nach einer Ecke nicht gelang, den Ball aus dem Strafraum zu befördern. Doch noch vor der Pause fiel das 2. Tor für uns. Wieder ist Nemeth beteiligt. Spielt den Ball nach rechts auf Adlung. Der flankt. Und Auer, wer sonst, verwandelt. Viel mehr Chancen gab es in der ersten Hälfte nicht. Alemannia effektiv.

Die zweite Halbzeit war spielerisch und kämpferisch noch besser. Die Fans gingen mit. Ja, es war Leben in der Bude. Auf Platz und Rängen. Endlich. Und auch wenn wir uns in den letzten 15 Minuten etwas zu sehr hinten rein drängen ließen, Konter nicht nutzten, brachten wir den Vorsprung über die Zeit. Anstrengend war es. Intensiv. Gut.

Jetzt können wir erst einmal aufatmen. Weiter so, Jungs!











Zurück