12.04.09: Rot-Weiß Ahlen - Alemannia Aachen (0:2)

Zuschauer: 4800 (davon ca. 1000 aus Aachen)
Tore: 0:1 Auer (13.); 0:2 Holtby (37.)

Endlich gelingt unserer Mannschaft auch gegen einen als „schwächer“ eingestuften Gegner ein klarer Sieg. Absolut verdient, kaltschnäuzig und souverän zuende gespielt. Unsere Elf begann sehr schwungvoll, was in der 13ten Minute durch ein typisches Auer- Tor nach Zuspiel von Holtby belohnt wurde. Ein, zwei Nachlässigkeiten in der Abwehr blieben Mitte der ersten Halbzeit ohne Folgen, bis - diesmal umgekehrt – Holtby nach Vorlage von Auer noch vor der Pause den zweiten Treffer des Tages erzielte. In Halbzeit 2 verflachte die Partie etwas. Ahlen fand kein Mittel gegen unsere gut stehende Alemannia, die ihrerseits nicht mehr als nötig investierte. Nemeth vergab unglücklich zwei gute Torchancen, und Holtby war nur wenige Minuten vor dem Ende etwas zu eigensinnig, übersah den freistehenden Oussalé, und traf nur die Latte. Der heutige Sieg war sicher nicht so spektakulär, wie die letzten beiden, aber dennoch nicht weniger wichtig. Unsere Mannschaft hat in den vergangenen Wochen immer besser zusammen gefunden und spürbar an Selbstvertrauen gewonnen.
Nächste Woche haben wir gegen den FSV Frankfurt, die immerhin auf Platz 2 der Rückrundentabelle stehen, Gelegenheit den Aufwärtstrend fortzusetzen.
Dranbleiben, Jungs!

Vielen Dank an RW Ahlen Fans für die folgenden Bilder: (www.rwahlenfans.de)